Info vom 18-06-2000

RENNEN 5 + 6 BMW FORMEL ADAC MEISTERSCHAFT

Freies Training Freitag 16 - 6 -2000 13.45 Uhr

Freitag-Zeiten :
1. Leuenberger 1.30.355 mit neuen Slick
2. Lachinger 1.30.399 mit neuen Slick
4. Campanico gebrauchte Slick
9. Liimatainen gebrauchte Slick
11.Bylitza gebrauchte Slick
12.Klien 1.32.269 gebrauchte Slick

Zeit Training Samstag 17- 6 - 2000 8.20 Uhr
Wetter: Wolken + Sonne, Temperatur: ca. 15°, Piste: trocken

Nach 9 Runden komme ich an 7. Stelle liegend an die Box zu, Routine-Stop .
Nach weiteren 2 Runden macht sich ein Problem mit der Motorleistung bemerkbar.
Zudem erscheint am Display die Anzeige "Benzindruckproblem". Ich fahre an die
Box wo man feststellt daß ich nicht mehr fahren kann. So verliere ich die kostbarste
Zeit die letzten 10 von 25 Minuten, wo die Strecke auf Grund des aufbauenden Gummiabriebes immer schneller wird. So muß ich tatenlos zusehen wie ich von Startplatz 7 auf Startplatz 12 abrutsche.
Als Vergleich : zum Zeitpunkt als ich mit 1.30.751 Sek auf Rang 7 lag, lag Lachinger auf Rang 5 mit 1.30.146 Sek.
Ich blieb an der Box stehen und Lachinger holte sich nochmals einen Satz neue Reifen. In der letzen Runde fuhr er dann mit neuen Slicks auf Poleposition mit 1.28.616 Sek.

Zurückgelegte Runden :
Klien 12 Runden, Lachinger+Riethm 15 Runden, Leuenberger+Vieth+Wolf 16 Runden,
Ruhstorfer 17 Runden, Schlünssen 18 Runden

RENNEN SAMSTAG 17- 6 - 2000 13.45 Uhr
Wetter: Sonne Temperatur : ca. 25° Piste: trocken

Startposition Rang 12 Schlechter Start . Von 1. in 2. Gang nicht gleich Gang eingelegt.
Nach erster Kurve Rang 16
Nach erster Runde Rang 14
Nach 6. Runde Rang 10
Nach 10 Runden Rang 9 dann Beschleunigungsprobleme, unregelmäßiger
Nach 11 Runden Rang 12 Bremsprobleme
Nach 13 Runden Rang 13 Zieldurchfahrt

Meine schnellste Runde 1.30.837 Sek in Runde 4
Schnellste Rennrunde 1.30.055 Sek Lachinger

Bemerkungen:
Auto lag vom Chassis her gut. Vorne allerdings von Anbeginn etwas untersteuern,
das während des ganzen Rennens etwa gleich blieb. Gegen Schluß des Rennens auf
Grund Reifenabbaues etwas übersteuern. Nicht schlimm.
Bei letzten 2 Runden Bremsprobleme. Bremse funktionierte teilweise nur auf der Hinterachse.

Motor: Ab ca. 5. Runde Problem mit der Leistung. Anscheinend unterschiedliche Leistungsstärke des Motors. Gleichbleibend schlecht, in einer Runde sehr schlechte Motorleistung.
Wo ich vorher noch fast jede Runde ein Platz gut zu machen war, werde ich nun aus
dem Windschatten heraus problemlos überholt. Ich kann allerdings aus dem Windschatten heraus nicht mehr, wie Anfangs möglich, attackieren. Bei letzten 2 Runden Bremsprobleme.
Bremse funktionierte teilweise nur auf der Hinterachse. Nachträglich stellte sich heraus das ein Bremsdefekt und nicht der Motor die Leistungsminderung verursachte.
Rennergebnis 1. Lachinger 2. Liimatainen 3. Wolf 13. Christian Klien
Teamkollegen: 1. Liimatainen 9. Campanico 12. Bylitza

RENNEN SONNTAG 18- 6 - 2000 8.20 Uhr
Wetter: Wolken + Sonne, Temperatur :ca 20°, Piste : trocken

Startposition 13 Sehr guter Start, aber ich werde von einem anderen Fahrer
blockiert so dass ich den gewonnen Schwung nicht voll mitnehmen kann. Dennoch ein Platz gut gemacht
Nach erster Kurve Rang 12
Nach erster Runde Rang 12
Nach 4 Runde n Rang 11
Nach 7 Runden Rang 10
Nach 14 Runden Rang 10 Zieldurchfahrt Rückstand auf Position 9 6,900 Sek
Vorsprung auf Position 11 3,057 Sek
Meine schnellste Runde in Runde 11 1.30.988 Sek
Schnellste Rennrunde 1.29.882 Sek Liimatainen

Rennergebnis: 1. Liimatainen 2. Wolf 3. Lachinger 11. Christian Klien
Teamkollegen: 1. Liimatainen 5. Campanico 12. Bylitza

Nach 6 Rennen liege ich mit 3 Punkten auf Rang 16 der Tabelle .

Vorschau :
Am 1. Juli werde ich mit meinem Rennfahrzeug, im Rahmen der SILVRETTA CLASSIC,
einige Demonstrationsrunden in Vandans im Montafon, fahren.

Die nächsten beiden Rennen finden am 6. + 9. Juli in Nürnberg statt.
zurück

  Copyright © 2000 [Christian Klien].
  Stand: 01. März 2003