Info-Abend bei BMW Schifferer  09 Nov. 2001

Saison 2001

In der Int. BMW Formel ADAC Meisterschaft 2001,
konnte ich bei 20 Rennen gesamthaft 13 Podest Plätze einfahren. Davon 5 Siege, 5 mal Zweiter-Platz und 3 mal Dritter-Platz. Schlußrang 3 bei 26 Konkurrenten.

Saison 2002
Saison 2002 Auf Grund dieser sehr guten Ergebnisse, konnten ich mit meinem Partner RED BULL, bereits frühzeitig die Weichen für meine weiter Zukunft im Motorsport stellen. So werde ich im kommenden Jahr, den Internationalen Formel Renault Europacup bestreiten. 10 Rennen in 10 verschiedenen Ländern Europas. Meist auf den Grand Prix Strecken des jeweiligen Landes, wie zum Beispiel Monza, Silverstone, SPA-Francorchamps, Nürburgring, Estoril, Magny- Cours. Erstes Rennen im Jahr 2002 ist am 21. April 2001 in Valencia / Spanien. Die Meisterschaft hat international einen sehr hohen Stellenwert, so daß Beispielsweise in diesem Jahr gesamt ca. 40 Fahrer aus 16 Nationen daran teilnahmen. Die erfolgreichsten Fahrer der vergangenen Jahre sind z.B. :
Kimi Räikkönen, Enrique Bernoldi, Felipe Massa, Gianmaria Bruni, Markus Winkelhock.
Als Ergänzung zum Europacup werde ich auch an einigen Rennen der deutschen Formel Renault -Meisterschaft teilnehmen, sofern keine Terminkollisionen sind.
Zudem sind ca. 25 Testtage eingeplant.
TEST  
Ich habe bereits die ersten Testtage, im neuen Formel Renault, in Oschersleben und in Magione / Italien absolviert. Nach nur kurzer Zeit fühlte ich mich sehr wohl im Auto und es hat einen Riesenspaß gemacht. Die höher Motorleistung und die neue Schaltung war kein Problem für mich. So konnte ich auch mit den erzielten Rundenzeiten, die im Vergleich zu den diesjährigen Spitzen Fahrern sehr ermutigend waren, sehr zufrieden sein.
Neben weiteren Testtagen in Italien, nehme ich als Saison Vorbereitung, auch am Formel Renault Wintercup in Italien, mit weiteren 35 Fahrern, teil. 
2 Rennen am 17. + 18. November in Misano / Rimini und 
2 weitere Rennen am 15. + 16. Dezember in Vallelunga / Rom.
Formel Renault 
In der Einheitsformel werden nur identische Fahrzeuge, mit einheitlichen Chassis und Motoren, allerdings von verschiedenen internationalen Teams, eingesetzt. Die Leitungsdichte ist entsprechend hoch. Das Fahrzeug verfügt über einen Motor mit 2 Liter Hubraum mit ca. 185 PS.  Sequentielles 6-Gang Getriebe mit automatischer Zündunterbrechung. Schaltvorgang bei Vollast möglich. Das Monocoque ist aus Kohlefaser. Gesamt Leergewicht des Fahrzeuges 460 kg.
Topspeed über 260 km/h .
TEAM
 Für die Saisonvorbereitung November + Dezember 2001, habe ich einen Vertrag
mit dem renommierten, italienischen JD-TEAM von Roberto Cavallari unterzeichnet.
Das Team hat seinen Sitz in der Nähe von Mailand und war in den letzen Jahren im
Formel Renault Europacup sehr erfolgreich.
JD-Team-Erfolge 
1996 Sieger mit Enrique Bernoldi  (derzeit Arrows F-1 Fahrer)
1997 Sieger mit Jeff van Hooydonk (derzeit F-3000 Fahrer) 
1998 Sieger mit Bruno Beson  (derzeit F-3000 Fahrer)
1999 Sieger mit Gianmaria Bruni (derzeit F-1 Test Fahrer)
2000 3.+ 4. Schlußrang Grassotto / Antinucci (derzeit F-3)
2001 Deutscher Meister mit Marcel Lasse.
2002
Mit dem JD-Team habe ich bereits eine Option für die Saison 2002 unterzeichnet. 
Als Termin für die Einlösung der Option, wurde Dezember 2001 vereinbart. 
Diese Zeitspanne gibt mir die Gelegenheit, das Team sowohl beim Testen als auch
im Rennbetrieb besser kennen zu lernen. Ich möchte sicher gehen, daß ich für den
nächste wichtigen Schritt in meiner Karriere, mit einem absoluten Top Team in die Meisterschaft gehen kann.
Mein Partner Red Bull
setzt mit seinem kontinuierlichen Engagement, sehr großes Vertrauen in mich. 
Ich meinerseits werde mein Bestes geben um dieses Vertrauen zu rechtfertigen. 
Jedenfalls freue ich mich schon riesig auf mein erstes Rennen in der Formel Renault.

 

Termine  

2 Rennen am 17. + 18. November in Misano / Rimini

2 Rennen am 15. + 16. Dezember in Vallelunga / Rom.

 

 

zurück

 

 

 

Copyright © 2000 [Christian Klien].
Stand: 28. Februar 2003