Rennen 8
Donington Park
Formel Renault Eurocup
04.10.2002 - 05.10.2002

 

Fotos siehe www.redbull-juniorteam.com (drivers, klien christian, picture)

Donington Park / GBR - Streckenlänge 4,002 km

Trainingstag Donnerstag 3-10-2002 / 9:00 – 17:00 Uhr / Trocken 20° / 27 Piloten aus 12 Nationen
Die traditionsreiche Rennstrecke in der Nähe von Nottingham, ist für mich wiederum komplettes Neuland, denn ich bin auf dieser Strecke noch nie gefahren. Nach den ersten Runden auf dieser im grünen, hügeligen, englischen Midland gelegenen Strecke, stelle ich fest, das es sich um eine sehr selektive Streckenführung handelt. Viele schnelle Kurven, deren Scheitel auf Grund der hügeligen Streckenführung nicht einzusehen sind. Zudem ist bei mehreren Kurven der Kurvenausgang im Radius kleiner wie der Kurveneingang. Für mich bisher die schwierigste Strecke, um konstante Rundenzeiten zu erzielen. Bis kurz vor Ende des Testtages liege ich an 3. Stelle. Meinen zweiten Satz neue Reifen sparen wir uns für das morgige freie Training. Mehrerer Konkurrenten gebrauchen noch ihren zweiten Satz neue Reifen und verbessern dadurch noch ihre Zeiten.
Mein Auto lag noch nicht optimal. Ich denke, dass wir am Fahrzeug noch etwas verbessern können.
1. Spengler (CAN) 1:32,188 Jenzer
2. Hamilton (GBR) 1:32,403 Manor
3. Sharp (GBR) 1:32,411 Fortec
8. Klien (AUT) 1:32,832 JD Motorsport

Freies Training Freitag 4-10-2002 / 9:45 – 10:15 Uhr / Trocken 15° / 27 Piloten aus 12 Nationen
Zusammen mit meinem Mechaniker Carlo und Renningenieur Roberto, haben wir eingehend die Datenaufzeichnung studiert. Wir denken, dass wir mit einer Veränderung bei den Dämpfern, sowie einer kleinen Korrektur an der Aerodynamik, noch etwas Zeit in den schnellen Kurven herausholen können.
Unsere Entscheidung stellt sich als richtig heraus, denn wir können die schnellste Zeit im offiziellen freien Training erzielen.
1. Klien (AUT) 1:31,468 - 158,21 km/h JD-Motorsport
2. Sharp (GBR) 1:31,527 +0,059 Fortec
3. Hamilton (GBR) 1:31,546 +0,078 Manor Motorsport
4. Lapierre (FRA) 1:32,053 +0,585 Graff Racing
5. Salignon (FRA) 1:32,632 +0,632 Graff Racing

Dieses Ergebnis stimmt uns sehr zuversichtlich. Zumal Hamilton und Sharp am vergangenen Wochenende, hier in Donington die Ränge 1 und 2 im Rennen zur Britischen Formel Renault Meisterschaft erzielten. Lappiere ist dritter und Salignon zweiter der laufenden Eurocup Meisterschaft.

1. Qualifying Freitag 4-10-2002 / 14:15 – 14:45 Uhr / Trocken 20° / 27 Piloten
Ich fuhr 15 Minuten vor Ende des Zeittrainings auf die Strecke. Es war deutlich wärmer wie am Vormittag. In meiner 4. Runde erzielte ich meine schnellste Zeit. Danach war für mich keine Zeitverbesserung mehr möglich. Ich erzielte dann noch 3 konstante Rundenzeiten,
mit jeweils 1:32,1er Zeiten.
In den schnellen Kurven hatte ich etwas übersteuern was mich etwas Zeit kostete. Die Zeit reichte nicht ganz für die Poleposition, dennoch aber für erste Startreihe. Lediglich Lokalmatador Hamilton war schneller.

Im zweiten Qualifying gab es keine Zeitenverbesserung mehr. Somit war das Ergebnis von Qualy-1 die Startaufstellung für das Rennen. Dies bedeutet nach Spa/Belgien, die zweite Platzierung in der ersten Startreihe im Eurocup.

Rennen Samstag 5-10-2002 / 14:00 Uhr / 27 Teilnehmer
Der Himmel ist stark bewölkt, so daß man nicht sicher sein kann ob es während des Rennens regnen wird.
Mein Start ist sehr gut wie auch der von Hamilton der aus der Poleposition startet.
Somit gehe ich an zweiter Position in „Redgate Corner“. Hinter mir hat sich Lappiere und Spengler eingereiht. Das Auto fühlt sich sehr gut an, dennoch kann ich den Speed von Lokalmatador Hamilton nicht mitgehen.
Hinter mir kann ich aber gleichermaßen mich von meinen Verfolgern absetzen. Obwohl ich mich von den Rundenzeiten ständig am Limit bewege, dauert das Rennen für mich dieses mal sehr lange. Zudem ist keine Rundenanzeige am Streckenrand.
Als Zweiter gehe ich dann durchs Ziel, was für mich und das Team die beste Platzierung im
Eurocup 2002 bedeutet. Endlich konnte ich im Rennen zeigen, was sich schon seit Mitte der Saison abgezeichnet hatte. In der Meisterschaft konnte ich 2 Ränge aufholen und liege damit an 4. Stelle der Meisterschaft.
Zudem bester Neueinsteiger in der Rennserie.


 

Startaufstellung 8 Donington Park

Info vom 05.10.2002

Rg. Name Zeit Team
1 Lewis Hamilton (GBR) 1:31.581 Manor Motorsport
2 Christian Klien (AUT) 1:31.749 JD Motorsport
3 Nicolas Lappiere (FRA) 1:31.788 Graff Racing
4 Ryan Sharp (GBR) 1:31.796 Fortec
5 Roberto Streit (BRA) 1:31.889 Cram Competition
. . . .

 

Lauf  8 Donington Park

Info vom 05.10.2002

Rg. Name Zeit Team
1 Lewis Hamilton (GBR) 27:55.397 Manor Motorsport
2 Christian Klien (AUT) 28:07.398 JD Motorsport
3 Roberto Streit (BRA) 28:15.856 Cram Competition
4 Neel Jani (SUI) 28:21.948 Jenzer Motorsport
5 Nicolas Lappiere (FRA) 28:22.153 Graff Racing
. . . .

<<<zurück

 

Copyright © 2002 [Christian Klien].
Stand: 28. Februar 2003