Bilanz 2003
Vorbereitungen für die Renn-Saison 2004

 

Meine erste Saison in der Internationalen Formel 3 Euro Series, ist für mich rasend schnell vergangen. Mit meinem Team MÜCKE MOTORSPORT aus Berlin, und meinem Team Kollegen Markus Winkelhock / D, hatte ich eine phantastische Saison, denn wir konnten gemeinsam große Erfolge feiern. Ich möchte besonders meinem Team, für die perfekte Arbeit an meinem Dallara / Mercedes Benz M271 F3 dafür danken.
Zudem meinen Partnern, die mir mit ihrer Unterstützung, die Basis für diese Erfolge legten.

Bilanz Formel-3 Saison 2003 KLIEN CHRISTIAN

  • VICE CHAMPION Formula-3 Euro Series 2003
  • ROOKIE CHAMPION Formula-3 Euro Series 2003

WINNER F3 MARLBORO MASTERS ZANDVOORT 2003


Formula-3 Saison nach 21 Rennen ( 9 x auf dem Podium, 14 x in den Punkten)
4 x 1. Rang
2 x 2. Rang
3 x 3. Rang
1 x 4. Rang
3 x 5. Rang

6 Polepositions in F3 Euro Series,
1 Poleposition Gruppe A bei Marlboro Masters
4 x schnellste Rennrunde

Die Zeit bleibt natürlich nicht stehen und es laufen bereist die Vorbereitungen für die kommende Saison. Durch den vollen Terminkalender bleibt fast keine Zeit für das Feiern.

Ich werde mit meinen bewährten Partnern an der Seite, eine nächste Stufe im Motorsport beschreiten.
Deshalb werde ich nicht bei den Rennen in Macao und Korea teilnehmen.
Ich werde Einladungen zu Tests von leistungsstärkeren Formel-Fahrzeugen wahrnehmen.
Formel Super Nissan-V6 Test ( 450 PS ) 20-11-2003


Vom spanischen Team Racing-Engineering, wurde ich zu einem Formel Super Nissan-V6Test, nach Valencia eingeladen. Unter den 11 anwesenden Fahrern, war ich vermutlich der einzige, der auf diesem anspruchsvollen Kurs zum ersten mal gefahren ist. Trotzdem konnte ich mit 1:24,0 Min die zweit-schnellste Rundenzeit des Test-Tages erreichen. Als Vergleich Moto GP-2-11-2003, schnellste Rennrunde Valentino Rossi 1:33,4 Min.
Das fahren mit diesem schnellen Formelwagen hat mir viel Spaß gemacht. Durch den Groundeffekt des Autos erreicht man bei der schnellen Linkskurve nach der Start Ziel Geraden bei einer Kurvengeschwindigkeit von über 200 km/h, eine Querbeschleunigung von ca. 3,3 G.

Red Bull Testtage A1 RING / Spielberg 28-30 Nov. 2003
Bei den Testtagen am A1 Ring, wurden mehrere Nachwuchsfahrer des Red Bull Junior Teams, sowie potentielle Aufnahme Kandidaten für diesen Kader, von Dr. Helmut Marko gesichtet.
Ich hatte dabei die Aufgabe, sowohl in meinem aktuellen F-3 DALLARA / MERCEDES, als auch im Formel Renault 2000, in dem ich 2002 die Int. Deutsche Meisterschaft gewinnen konnte,
Referenz-Zeiten vorzugeben. Da ich sehr gerne auf dieser schnellen Strecke in der Steiermark fahre, war diese eine tolle Gelegenheit, vor dem Umbau der Anlage nochmals dort zu fahren.
Nachdem ich die RED BULL Pläne für die Neugestaltung der Anlage gesehen habe, hoffe ich sehr, schon in einiger Zeit wieder die neu gestaltete Anlage zu befahren.


Gästetag am A1 RING 31-11-2003
Zusammen mit meinem Team MÜCKE MOTORSPORT, hatten wir als kleines Dankeschön für die erfolgreiche Partnerschaft, die Führungskräfte unsere langjährigen Partner, zum A1 Ring eingeladen. Damit die Gäste noch besser den Spaß am Motorsport verstehen können, durften alle Teilnehmer selber ins Lenkrad eines Formel Fahrzeuges greifen.
Peter Mücke hat dafür die aktuellen Formel-BMW Fahrzeuge ( 460kg/140PS ) zur Verfügung gestellt.
Nachdem alle Teilnehmer vom fahren nass geschwitzt waren, war natürlich großes Fachsimpeln angesagt. Der Spaß nach dieser harten Saison war dann natürlich im Vordergrund.

Stand der Vorbereitungen für die Renn-Saison 2004
„Ich versuche zusammen mit meinem langjährigen Partner Red Bull ( Partnerschaft nun seit 7 Jahren),
für 2004 einen Fahrerplatz in der Formel-1 zu erhalten.
Es ist für mich eine Wunschtraum, zusammen mit Red Bull, welcher von Anbeginn meiner Motor Sport Karriere mein starker Partner war, in die Königsklasse des Motorsports aufzusteigen. Ob dies gelingt müssen wir abwarten.

Die diesbezüglich laufenden, intensiven Verhandlungen, mit den britischen F1Teams
JAGUAR-RACING und JORDAN, werden von Red Bull geleitet.
Es ist allerdings derzeit noch zu Früh um Verhandlungsdetails bekannt zu geben.“

Studio Gast / Radio ORF Vorarlberg / Montag 3-11-2003 / 13:00 – 14:00 Uhr
Im Landesstudio des ORF werde ich Gast in der Sendung „Aktuelles Thema „ sein.

<<<zurück

 

Copyright © 2003 [Christian Klien].
Stand: 03. November 2003